VORTRÄGE

Lesung und Gespräch zu den Büchern

huMANNoid | Männer sind Menschen
und
WOMANoid | Frauen sind Menschen

Die Termine finden Sie unten.


——————————

„Typisch Mann? – Typisch Frau?“
Es gibt unzählige Botschaften über das Wesen von Männern und Frauen. Wir alle wurden und werden bis heute damit bombardiert. Von klein auf. Und sie prägen uns, nehmen Einfluss darauf, wie wir einander begegnen.
Auch ich konnte mich als Kind, als kleiner Junge, diesen Botschaften nicht entziehen. Und es ging mir nicht gut damit. Ich fühlte mich eingeengt, missverstanden, zerrissen und unverbunden durch diese Botschaften.
So kam es, dass diese Botschaften mich im Griff hatten, und zugleich ein Teil in mir nicht glauben konnte, dass diese Botschaften so stimmen.
Als ich dann wieder einmal hörte:

„Männer sind vom Mars Frauen von der Venus“
 
fragte ich mich spontan:
„Ja, wer hat sie denn dahin geschickt?“

Und damit begann meine Forschungsreise.
Wenn wir uns Menschsein wie einen voll entfalteten Fächer vorstellen, neigen wir heute dazu, beim Blick auf Männer die eine Seite, beim Blick auf Frauen die andere Seite des Fächers zusammenzuklappen. Wir sind es gewohnt, weiblichen Menschen ihre Wehrhaftigkeit und Entschlossenheit abzusprechen. Wir sind es gewohnt, die Zartheit und Verletzlichkeit männlicher Menschen zu verleugnen.

Das Projekt
Männer | Frauen | Wir sind Menschen

will den ganzen Fächer wieder zur Entfaltung bringen.
Mit den Büchern „huMANNoid | Männer sind Menschen“ und „WOMANoid | Frauen sind Menschen“ möchte ich Männer und Frauen in all ihren Facetten, in ihrer Stärke, Wehrhaftigkeit und Entschlossenheit, ebenso wie in ihrer Verletzlichkeit, Emotionalität und Schutzbedürftigkeit sichtbar werden lassen – und mit allen weiteren Facetten, die Menschsein ausmachen.
Die Menschen in diesem Projekt zeigen sich. Nackt und ganzheitlich. In Bildern und Interviews und möchten sie dazu ermutigen, dass wir uns nicht mehr verstecken. Ich danke allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihren Mut, voranzugehen. 
Das ist ein riesiges Geschenk!
 Männer sind Menschen
Frauen sind Menschen

Wir sind Menschen.

Wenn wir uns daran wieder erinnern können, dann wird es ganz einfach.
Dann wird es leicht, uns in unseren Unterschieden und Gemeinsamkeiten wertzuschätzen. 
Wir können uns wieder begegnen.

Von Mensch zu Mensch.

Lesung.jpg

——————–

Lesungen am:

  • Dresden, 07. Mai 2022 um 19:00 Uhr, veranstaltet von Petra Franitza  im AnuKan – ZentrumBuchenstraße 12 01097 Dresden
  • Chemnitz, 05. Mai 2022 um 19:00 Uhr, veranstaltet von Dirk Kreuzer (schoenheitsweg.de) im Raja Yoga, Altendorfer Str. 28, 09113 Chemnitz
    —————–
  • Stuttgart, 30. Oktober 2021 um 20:00 Uhr, veranstaltet von Christina Sogl im LALOTANGO in der Böblinger Straße 32a, 70178 Stuttgart.

wegen Corona bis auf Weiteres abgesagt oder verschoben.

– Lesung am 19. September 2019 in Berlin, 20 Uhr  in der Praxis von Anna Holfeld
– Lesung am 29. Juni auf dem Barcamp Sex 2019
– Lesung am 31. Mai 2019 auf dem Bundesweiten Männertreffen 2019
– Buchvorstellung am 13. April 2019 um 19:00 Uhr in Berlin in den Räumen der Praxis Beziehungsperspektive

——————–
Sie möchten, dass ich das Buch in Ihrer Stadt vorstelle?
Sie sind Veranstalter*in, und haben Interesse an der Lesung oder kennen Veranstalter*innen, der/die Interesse an der Lesung haben?
Schreiben Sie mich gerne an!

Besuchen Sie auch meine Webseite
https://www.männer-frauen-wirsindmenschen.de
oder folgen Sie mir auf facebook:
https://www.facebook.com/Maenner-Frauen-WirsindMenschen/

— — — — — —

 
VORTRÄGE

Lesung und Gespräch zu den Büchern

huMANNoid | Männer sind Menschen
und
WOMANoid | Frauen sind Menschen

Die Termine finden Sie unten.


——————————

„Typisch Mann? – Typisch Frau?“
Es gibt unzählige Botschaften über das Wesen von Männern und Frauen. Wir alle wurden und werden bis heute damit bombardiert. Von klein auf. Und sie prägen uns, nehmen Einfluss darauf, wie wir einander begegnen.
Auch ich konnte mich als Kind, als kleiner Junge, diesen Botschaften nicht entziehen. Und es ging mir nicht gut damit. Ich fühlte mich eingeengt, missverstanden, zerrissen und unverbunden durch diese Botschaften.
So kam es, dass diese Botschaften mich im Griff hatten, und zugleich ein Teil in mir nicht glauben konnte, dass diese Botschaften so stimmen.
Als ich dann wieder einmal hörte:

„Männer sind vom Mars Frauen von der Venus“
 
fragte ich mich spontan:
„Ja, wer hat sie denn dahin geschickt?“

Und damit begann meine Forschungsreise.
Wenn wir uns Menschsein wie einen voll entfalteten Fächer vorstellen, neigen wir heute dazu, beim Blick auf Männer die eine Seite, beim Blick auf Frauen die andere Seite des Fächers zusammenzuklappen. Wir sind es gewohnt, weiblichen Menschen ihre Wehrhaftigkeit und Entschlossenheit abzusprechen. Wir sind es gewohnt, die Zartheit und Verletzlichkeit männlicher Menschen zu verleugnen.

Das Projekt
Männer | Frauen | Wir sind Menschen

will den ganzen Fächer wieder zur Entfaltung bringen.
Mit den Büchern „huMANNoid | Männer sind Menschen“ und „WOMANoid | Frauen sind Menschen“ möchte ich Männer und Frauen in all ihren Facetten, in ihrer Stärke, Wehrhaftigkeit und Entschlossenheit, ebenso wie in ihrer Verletzlichkeit, Emotionalität und Schutzbedürftigkeit sichtbar werden lassen – und mit allen weiteren Facetten, die Menschsein ausmachen.
Die Menschen in diesem Projekt zeigen sich. Nackt und ganzheitlich. In Bildern und Interviews und möchten sie dazu ermutigen, dass wir uns nicht mehr verstecken. Ich danke allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihren Mut, voranzugehen. 
Das ist ein riesiges Geschenk!
 Männer sind Menschen
Frauen sind Menschen

Wir sind Menschen.

Wenn wir uns daran wieder erinnern können, dann wird es ganz einfach.
Dann wird es leicht, uns in unseren Unterschieden und Gemeinsamkeiten wertzuschätzen. 
Wir können uns wieder begegnen.

Von Mensch zu Mensch.

Lesung.jpg

——————–

Lesungen am:

  • Dresden, 07. Mai 2022 um 19:00 Uhr, veranstaltet von Petra Franitza  im AnuKan – ZentrumBuchenstraße 12 01097 Dresden
  • Chemnitz, 05. Mai 2022 um 19:00 Uhr, veranstaltet von Dirk Kreuzer (schoenheitsweg.de) im Raja Yoga, Altendorfer Str. 28, 09113 Chemnitz
    —————–
  • Stuttgart, 30. Oktober 2021 um 20:00 Uhr, veranstaltet von Christina Sogl im LALOTANGO in der Böblinger Straße 32a, 70178 Stuttgart.

wegen Corona bis auf Weiteres abgesagt oder verschoben.

– Lesung am 19. September 2019 in Berlin, 20 Uhr  in der Praxis von Anna Holfeld
– Lesung am 29. Juni auf dem Barcamp Sex 2019
– Lesung am 31. Mai 2019 auf dem Bundesweiten Männertreffen 2019
– Buchvorstellung am 13. April 2019 um 19:00 Uhr in Berlin in den Räumen der Praxis Beziehungsperspektive

——————–
Sie möchten, dass ich das Buch in Ihrer Stadt vorstelle?
Sie sind Veranstalter*in, und haben Interesse an der Lesung oder kennen Veranstalter*innen, der/die Interesse an der Lesung haben?
Schreiben Sie mich gerne an!

Besuchen Sie auch meine Webseite
https://www.männer-frauen-wirsindmenschen.de
oder folgen Sie mir auf facebook:
https://www.facebook.com/Maenner-Frauen-WirsindMenschen/

— — — — — —

 

Kontakt    |    AGB   |    Impressum   |    Datenschutz

Kontakt    |    AGB   |    Impressum   |    Datenschutz